Sandsteingarten

Gespaltete Sandsteinquader mit gesägten Oberflächen bieten sich als Mauer und Sitzflächen an. Der Bodenbelag aus Sandsteinplatten ist im Splittbett verlegt. Den Zugang markieren Sandsteinpflasterplatten.
Eine „echte“ Olive, als markantes Solitärgehölze, prägt den Garten. Eine Tamariske mit rosa Blüten harmoniert mit dem Sandstein. Ölweiden (Eleagnus) werden als Hecke verwendet. Die Pflanzung wird ergänzt durch Bartblumen, Silberstrauch und Säckelblumen in Blautönen. Lavendel unterstreicht das Grau von dem Olivenbaum. Den Abschluss bildet eine halbhohe, im Spätjahr blühende, Chinaschilfpflanzung.
Sandsteingarten
0