Grauwackengarten

Der Plattenbelag aus Grauwackeplatten (Classic) bildet die Fläche.
Die Platten wurden diagonal mit umlaufendem Fries und einer Randerweiterung verlegt. Im Vordergrund steht ein Taxus als Formgehölz. Den Abschluss bildet eine buchtig, dreidimensional geschnittene Eibenhecke.Aufhellung sowie Frühlingserwachen vermittelt die früh-blühende Zierkirsche. Im Vordergrund wirkt ein Ahorn durch Blüte und Blattwerk. Farbe und Ergänzung bringen Taglilien, Scabiosen und Silberkerzen. Akeleien schweben über einem grünen Teppich aus Bärenfellgras und Asarum (Haselwurz).
Grauwackengarten
0